DE EN
Vereine
 

06.12.2016 10:17:12


VELUX EHF FINAL4: Eine Linie – klare Ziele

VELUX EHF FINAL4: Eine Linie – klare Ziele

Es ist vieles im Fluss bei der Europäischen Handball Föderation (EHF). Mitte November wählte der Jubiläumskongress im österreichischen St. Wolfgang eine neue Führungsmannschaft. Auch in der Wiener EHF-Zentrale sind einige Prozesse in vollem Gange. So arbeitet die EHF  Marketing GmbH  daran, das optische Erscheinungsbild des wichtigsten Clubwettbewerbs im Vereinshandball weiterzuentwickeln.

 „Unser Ziel für 2017 ist, eine klare bildliche Umsetzung dessen zu erreichen, für das das Event und der Sport stehen“, sagt EHFM-Geschäftsführer David Szlezak. „Diese Begriffe sind für uns Leidenschaft, Kraft, Energie, Geschwindigkeit, Sieg und Niederlage, das pure Spiel. Sie bilden die Grundlage für die visuelle Darstellung des VELUX EHF FINAL4. Eine Darstellung, die den Sport klar in den Mittelpunkt rückt.“
 
Am Anfang des Prozesses ergaben sich – wie häufig bei kreativen Prozessen-  viele Fragen. Wofür steht das VELUX EHF FINAL4, das am 3./4. Juni 2017 zum achten Mal in der Kölner LANXESS arena stattfinden wird? Wie hat sich das Turnier entwickelt?
 
In einem ersten Schritt haben wir uns den Status quo angesehen und dann Werte und Zielgruppen definiert, die wir mit dem Event verbinden“,  erklärt VELUX EHF FINAL4-Managerin Lisa Wiederer. In den vergangenen Jahren waren die Opening Shows und das Entertainment ein zentrales Element, das sich zu einem überaus hochwertigen Teil der Veranstaltung entwickelt hat. „Der Level, den wir dort erreicht haben, ist unglaublich hoch. Doch im Kern geht es um den Sport,“ sagt Wiederer.

Der Hauptgrund, warum die Fans nach Köln kommen, sind  der fantastische Sport und die großen Emotionen, die auf dem Spielfeld geboten werden. Die Nähe zu den Stars des Spiels, die in Köln häufig zum Greifen nah sind, zieht die Zuschauer in die Domstadt. Um diese Elemente herum ist das neue Design des VELUX EHF FINAL4 aufgebaut.
 
EHFM Brand Managerin Katharina Hacker definiert weitere Ziele: „Wir wollen auch diejenigen Menschen ansprechen, die sonst vielleicht nichts mit Handball zu tun haben, und sie auf dieses Ereignis und den Sport aufmerksam machen“.

Mit einem einmaligen Schritt ist es dabei nicht getan. „Unser mittelfristiges Ziel ist es, das Design des VELUX EHF FINAL4 auch verstärkt während der Saison zu verwenden,“ sagt David Szlezak. „So soll schon zu Saisonbeginn deutlich werden, dass wir uns auf der „Road to Cologne“ befinden.“






 
Stadt Köln

Tickets

LANXESS arena

Live Blog

Foto Galerien

Videos





Treff AGGerflorGerflorVELUXUNIQAHandbollsresor.nuGerflorSportland NRWLANXESS arenaStadt KölnGlobal MMKStadionweltTravel SenseVietentoursOPProductionsTicket2Final TF TravelsTreff AGHémisphère voyages Kagan's Turist ApS

 
         
         
Vereine